Live Sendung

Willkommen zur Live-Sendung

DETalk #72 24.11.2015 – Schreib mal wieder!

Frau Schwesig hat die Geburt eines Gesetzentwurfs zum Thema Jugendschutz verkündet und er ist ganz klar ein Kind des Orakel. Es muss jetzt noch durch Bundesrat und -tag krabbeln, doch da sind kaum Hindernisse zu erwarten. Er wird wohl zügig abgenickt.

Seine Verwandten stecken momentan noch im Geburtskanal des BMEL, doch sie dürften bald das Licht der Öffentlichkeit erblicken. Ein paar erste Eindrücke wurden schon bekannt. So sollte es erst ein fetter Brocken sein, der neben den defekten Genen der TPD auch noch die Prohibitions-DNA aus Heidelberg trägt. Doch da das zu Komplikationen führen könnte, hat er sich kurzer Hand gespalten. Jetzt kommt einmal das TPD-Monster und es wird begleitet von seinem bösen Zwilling, der es dann später mit exzessivem Kontrollzwang infizieren wird.

Auch diese Chimären werden sich wohl ungehindert durch alle Instanzen schleimen.

Es sei denn, die Politiker werden aus ihrem Nickerchen geweckt und beginnen sich Gedanken darüber zu machen, welche Monster da auf die ahnungslose Bevölkerung losgelassen werden sollen.

Schon beim EU-Parlament hat sich das Anschreiben der Politiker durch viele Dampfer als entscheidender Wendepunkt erwiesen. Ohne unser aller Einsatz wäre das Dampfen bereits komplett in den Schubladen der Pharmafia verschwunden.

Doch die Gefahr ist noch nicht gebannt. Die TPD gibt nur vor, was maxomal erlaubt sein darf. Schlimmer geht immer. Finnland geht z.B. mit schlechtem Beispiel voran: ALLE Aromen sollen dort verboten werden. Und – wie in Polen und einigen anderen Ländern – auch der ganze Versandhandel. Sowas könnte auch uns noch blühen. Denn die Monsterbabies sind erst noch Entwürfe und die Politiker, denen sie auf ihrem Weg durch die Instanzen begegnen, können noch erhebliche Genmanipulationen vornehmen. Sie können ihnen ein paar der giftigsten Zähne ziehen, sie aber auch zu erbarmunglosen Killern machen.

Die meisten unsere Politiker haben offensichtlich (noch) keine Ahnung, worum es geht und was sie da anrichten können und sich ganz auf die renomierte “Experten”-Meinung aus Heidelberg.

Wir müssen Leben in diese Bude bringen und ihnen zeigen, dass es eine grosse Zahl betroffener Bürger gibt, für die diese Entscheidung drastische Einschränkungen der Lebenqualität und sogar der Gesundheit bedeuten kann.

Wir müssen ihnen Schreiben. Soviele unterschiedliche Mails wie möglich.
Gast:
– Ymir von der IG-ED

Themen:
– Mailaktion der IG-ED im Rahmen von EZRL (E-Zigaretten retten Leben)
– Update: Regierungs-Petitionen
– Aktion: Ich dampfe – ich wähle
– kurzer Rückblick: Kundgebung auf der Dampfermesse

Beginn: 22:15 Uhr (NEU!!)

=================================