#68 Bedrohlich frontale Risikobeschwörung

DETalk #68 28.04.2015 – Bedrohlich frontale Risikobeschwörung

Wieder werden vermehrt Bedenkensäue durch die Mediendörfer getrienben. Nicht nur das Orakel geht frontal an die Front. Auch diverse Politiker sind eifrig dabei Besorgnis zu heucheln. Und in dem Reigen darf natürlich auch das Bunte Institut für risikobeschwörung nicht fehlen. Doch auch wenn sie sich immer als Quell wissenschaftlich objektiver Weisheit darstellen, ist ihr Pamphlet gespickt mit zweifelhaften Aussagen und suggestiven Andeutungen. Ob der offene Brief von Professor Mayer (auch bekannt als @Beli), der viele der Schwachstellen gut verständlich erläuterte, überhaupt Beachtung findet?

Warum jetzt wieder diese verdächtige Häufung? Soll das Dampfen sturmreif geschossen werden? Steht demnächst eine radikale Umsetzung der TPD auf dem Programm, die von den “Experten” des BMEL und ihres BfR hinter verschlossenen Türen gemauschelt wurde?

Wir werden uns hauptsächlich über das pseudowissenschaftliche Machwerk des BfR und die Antwort unterhalten. Als Gast haben wir vorraussichtlich jemanden von der IG-ED. Wen genau steht noch nicht ganz fest.

Gast:

– Volkmar Stendel von der IG-ED

Themen:

– BfR
– Belis Antwort
– Frontal und der sonstige Medienrummel

Beginn: 22:15 Uhr (NEU!!)

 

=================================

 

Linkliste

Comments are closed.